Die Patenschaft

Vor Beginn einer Patenschaft besuchen zwei Mitglieder der Lenkungsgruppe den Paten in seiner häuslichen Umgebung. Wenn diese Beiden am Morgen nach dem Besuch sagen können: „Hier würde ich auch mein eigenes Kind hingeben“ – dann kann eine Patenschaft beginnen.

Beim Kennenlerntreffen sehen sich die Patin/der Pate und das Kind/der Jugendliche oft in Begleitung eines Elternteils und zwei Mitgliedern aus der Lenkungsgruppe das erste Mal.
Es geht dabei um die Vorstellung der Hobbys, Interessen und Erwartungen für die gemeinsame Zeit. Am Ende des Termins wird das 1. Treffen, das nur zwischen dem Paten und dem Kind stattfindet, vereinbart und es werden die Adressen ausgetauscht.

Wenn "Beide" es wollen, wird nach einer Probezeit von 6 Wochen ein Ehrenvertrag, vorerst für ein Jahr, geschlossen. Wie, wo und wie oft sich die Parteien in diesem Zeitraum treffen, steht ihnen offen. Natürlich kann der Vertrag nach Ablauf des ersten Jahres verlängert werden.

»Plan haben«

»Plan haben« ist ein Projekt für Kinder und Jugendliche in Schleswig.

Paten / Patenschaft

Dreh- und Angelpunkt des Projektes »Plan haben« sind die Paten.

Ihre Unterstützung

Jede/r Bürger/in hat die Möglichkeit, direkte Unterstützung zu geben.